Für Mining geeignete Netzteile

Wir starteb ein neues Programm, durch das wir die am besten geeigneten Netzteile für das Mining digitaler Währungen oder im Allgemeinen besonders anspruchsvolle Verwendung finden. Dabei berücksichtigen wir nicht nur Effizienz und Leistungsfähigkeit sondern auch die erwartete Zuverlässigkeit.

Die meisten von euch haben wahrscheinlich schon von Bitcoin gehört, der Münze, die den Bergbau-Rausch ausgelöst hat. Gegenwärtig gibt es eine große Anzahl von Kryptowährungen, und es ist immer noch profitabel, einige von ihnen mit einem einfachen Desktop-PC statt mit einem speziellen ASIC (Application-Specific Integrated Circuit) zu minen. Kurz gesagt, Mining ist ein Aufzeichnungsdienst, der eine enorme Verarbeitungsleistung erfordert, und Minenarbeiter, die PCs für diesen Prozess verwenden, nutzen die rohe Leistung, die GPUs bereitstellen, anstatt die CPU (s) des Systems zu nutzen. Das Problem ist, dass GPUs unter Volllastbedingungen arbeiten müssen, was die Stromversorgung (PSU) stark belastet. Wir sollten hier jedoch betonen, dass sogar ASICs (wie die beliebten Antminer-Systeme) normale Desktop-Netzteile verwenden. Um die Stromkosten so gering wie möglich zu halten, benötigen Sie neben einem hocheffizienten Netzteil auch eine zuverlässige Einheit, die unter stressigen Bedingungen rund um die Uhr ohne Schwitzen arbeiten kann. Wie erwartet, betrifft der Lärm der PSU die Bergleute nicht, da die meisten Krypto-Währungsfarmen in speziellen Räumen arbeiten, in denen die Betreiber nicht lange bleiben müssen. Selbst Heimarbeiter sollten ihre Mining-Systeme in abgelegenen Gebieten installieren, in denen Lärm kein Problem darstellt. Bei Netzteilen, die für den Bergbau verwendet werden, ist davon auszugehen, dass der Lüfter aufgrund der hohen Ausgangslast die meiste Zeit fast seine volle Drehzahl erreicht und empfindliche Bauteile effektiv kühlt, was die Zuverlässigkeit eines Netzteils erheblich beeinträchtigt (z. B. Elektrolytkondensatoren) der sekundären Seite).

Unser Ziel ist es nicht, jedes einzelne Netzteil, das ein Hersteller zur Zertifizierung schickt, zu testen, da wir dies bereits bei unseren 10-110% -Lasttests (durchgeführt in der ETA-Zertifizierung) tun, bei denen wir das Netzteil bei Überschreiten der Umgebungstemperatur überlasten 45 ° C, aber vor allem, um seine Komponenten genau zu untersuchen, um herauszufinden, ob sie auf lange Sicht überleben wird. Zum Beispiel hat ein Netzteil mit einer Bulk-Kappe, die bei 85 ° C ausgelegt ist, eine signifikant kürzere Lebensdauer im Vergleich zu einem Netzteil mit einer 105 ° C-Nenn-Bulk-Kappe. Gleiches gilt natürlich für die Filterkondensatoren auf der Sekundärseite. Ein Netzteil, das Filterkondensatoren niedriger Qualität mit 1-3.000 Stunden Lebensdauer unter 105 ° C verwendet, wird nicht so lange halten wie ein Netzteil, das 6-10.000 Stunden bei derselben Temperatur verwendet. Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Kühlventilator, denn wenn der Ventilator ausfällt, wird das Netzteil wahrscheinlich sofort folgen, besonders wenn es keinen Übertemperaturschutz hat.

Wir haben zwei Mining-Netzteil-Kategorien: Home Mining und Professional Mining.

Wir definieren Home Miner als Benutzer, die sich im kleinen Maßstab an Kryptowährungs-Mining versuchen. Diese Benutzer wollen kein Vermögen investieren, um spezielle Mining-Maschinen zu bauen. Stattdessen suchen sie nach einer Lösung, das etwas Profit bringt und nicht viel kostet. Die Mining-Rigs des Home-Miners laufen meist im eigenen Zuhause bei üblichen Zimmertemperaturen. Die erzeugte Lautstärke ist hier ein wichtiges Kriterium.

Profi-Miner sind anspruchsvolle Investoren mit Systemen, die in speziellen Räumen (Farmen) installiert sind, von denen viele keine Klimaanlage haben. Wir müssen daher höhere Umgebungstemperaturen erwarten (in manchen Fällen bis zu 40 ° C!). Selbst wenn eine Farm mit Klimanalge ausgestattet ist, stellen Sie sich vor, wie schwierig es ist, angenehme Temperaturen zu halten, angesichts der massiven thermischen Leistung von Hunderten oder gar Tausenden voll ausgelasteter GPUs. Aus diesem Grund akzeptieren wir für unsere professionelle Mining-Kategorie nur Netzteile mit kugelgelagerten oder magnetgelagerten Lüftern. Jeder FDB-Ablüfter wird zwangsläufig schnell versagen, weil sein Schmiermittel unter solch harten Bedingungen vorzeitig verdampft. Da Mining_Farmen in der Regel von Orten getrennt sind, an denen Menschen essen, schlafen oder arbeiten, ist Lärm nicht so wichtig. Hohe Lüfterdrehzahlen begrüßen wir in diesem Fall, da sie helfen, ein Netzteil unter Volllast in einem heißen Raum am Leben zu halten.


Um eine Home Mining Ready-Zertifizierung zu erhalten, erwarten wir, dass ein Netzteil alle unten aufgeführten Anforderungen erfüllt. Das ideale Home Mining Netzteil sollte darüber hinaus auch unseren Empfehlungen entsprechen.

Bedarf
  1. 1 kW oder mehr Kapazität.
  2. 115 V: ETA-A- (85-88%) und höhere Effizienz Zertifizierung. 230V: ETA-A- 230V (87-90%)
  3. LAMBDA-S ++ und bessere Lärm Zertifizierung.
  4. Geringere als 50 mV Welligkeit bei + 12V unter Volllast bei erhöhten Betriebstemperaturen (> 40 ° C).
  5. Qualitätsventilator (FDB oder ähnlich; idealerweise sollte er Kugel- oder Magnetlager verwenden).
  6. Mindestens sechs 6 + 2-polige PCIe-Anschlüsse an Netzteilen mit einer Kapazität von bis zu 1,1 kW. Bei Netzteilen mit einer Kapazität von über 1,1 kW beträgt die Anzahl der mindestens 6 + 2-poligen PCIe-Anschlüsse acht und bei Netzteilen mit einer Kapazität von mehr als 1,45 kW mindestens zehn 6 + 2-polige PCIe-Anschlüsse. 
  7. Mindestens vier 4-polige Molex-Steckverbinder an mindestens zwei Kabeln in 1-kW- und stärkeren Netzteilen und sechs 4-polige Molex-Steckverbinder in drei oder mehr Kabeln für Netzteile mit 1,45 kW und mehr Leistung. Falls das Netzteil mehr 6 + 2-polige PCIe-Anschlüsse als erforderlich hat, sind wir unabhängig von der Kapazität mit 4-poligen Molex-Anschlüssen ausgestattet.
  8. Alle Peripherie-Kabel sollten mindestens 18 AWG-Kabel verwenden.
  9. Für 1,4kW und stärkere Netzteile wird ein C19-Stecker benötigt. Das Netzkabel sollte über einen 14-AWG-Leitungsquerschnitt verfügen. Für Netzteile mit geringerer Leistung setzen wir Netzkabel mit 16-AWG-Querschnitt voraus.
  10. Die wichtigsten Sicherungen (SCP, OPP) sowie den Überhitzungsschutz (OTP).
  11. Over 17ms hold-up time and an accurate power-good signal, which has to be at least 16ms. The power-good signal has to have at least a 1ms delay, dropping at least 1ms before the rails go out of spec.
  12. Complete EMI filtering stage (minimum components: 4x Y caps, 2x X caps, two CM chokes, an MOV) along with inrush current protection (an NTC thermistor is required which ideally should be supported by a bypass relay).
  13. Impeccable build quality including quality MOSFETs, high quality bulk and filtering capacitors (105°C and the majority of filtering caps on the secondary side much have higher than 4,000h lifetime). The use of polymer caps on the secondary side is preferred. 

Recommendations
  1. Two EPS connectors.
  2. Ideally the peripheral connectors should have 15cm distance between them.
  3. Dedicated cables with 6+2 pin PCIe connectors are preferred. In case a cable hosts two PCIe connectors, it needs to have 16AWG gauges up to the first connector for the six out of the eight pins at least. 
  4. Every PSU with 1.3kW or more capacity should use an AC power cord with 14AWG gauges and a C19 coupler.
  5. One year minimum warranty for 24/7 operation under full load at 30-35°C

In order to provide a Professional Mining Ready certification we expect a PSU to meet all of the requirements listed below. The ideal professional mining PSU should also meet our recommendations.

  1. Requirements

    1. 1.2 kW or higher capacity.
    2. 115V: ETA-A (88-91%) and higher efficiency certification. 230V: ETA-A 230V (90-93%)
    3. Lower than 50mV ripple at +12V under full load at increased operating temperatures (>45°C).
    4. Double-ball or magnetic bearing fans. All other types are excluded
    5. At least eight 6+2 pin PCIe connectors, or ten 6+2 pin connectors on PSUs with over 1.45kW capacity.
    6. At least four 4-pin Molex connectors on two cables, or six 4-pin Molex connectors on three or more cables for PSUs with over 1.45kW capacity. In case the PSU has more 6+2 pin PCIe connectors than the required, we are covered with 4-pin Molex connectors regardless capacity.
    7. All peripheral cables should use 18AWG wires minimum.
    8. For 1.4kW and stronger PSUs a C19 coupler is required, while an AC power cord with 14AWG wires should be used. For lower capacity PSUs an AC power cord with 16AWG gauges at least is required. The AC power cord requirement applies only if the PSU is provided with an AC power cord.
    9. The essential protection features (SCP, OPP) including Over Temperature Protection.
    10. Accurate power-good signal. The power-good signal has to have at least a 1ms delay, dropping at least 1ms before the rails go out of spec.
    11. Complete EMI filtering stage (minimum components: 4x Y caps, 2x X caps, two CM chokes, an MOV) along with inrush current protection (an NTC thermistor is required which ideally should be supported by a bypass relay).
    12. Impeccable build quality including quality MOSFETs, high quality bulk and filtering capacitors (105°C and the majority of filtering caps on the secondary side much have higher than 5,000h lifetime). The use of polymer caps on the secondary side is preferred. 

    Recommendations
    1. Ideally the peripheral connectors should have 15cm distance between them.
    2. Dedicated cables with 6+2 pin PCIe connectors are preferred. In case a cable hosts two PCIe connectors, it needs to have 16AWG gauges up to the first connector for the six out of the eight pins at least. 
    3. Every PSU with 1.3kW or more capacity should use an AC power cord with 14AWG gauges and a C19 coupler.
    4. Over 17ms hold-up time and an accurate power-good signal, which has to be at least 16ms. The power-good signal has to have at least a 1ms delay, dropping at least 1ms before the rails go out of spec.
    5. One year minimum warranty for 24/7 operation under full load at 35-40°C

Home VS Pro Mining Certification

The major differences between our home and professional cryptocurrency mining PSU requirements are the capacity, efficiency, and fan specifications. Also, notice that there is no output noise ceiling in this category, and we're also recommending at least one year of warranty coverage for 24/7 operation under full load at 35-40°C for Pro mining units and 30-35°C for home mining PSUs. 

We plan to create a separate database for Mining Ready PSUs, once we have enough data at our disposal to support it. Meanwhile we will only provide this information on demand along with the corresponding badges to the brands that will send us evaluation samples. 

We expect the mining community to help us improve/upgrade our requirements for a Mining Ready PSU. If you have any suggestions or a new test in mind in order to feel more confident about your next PSU purchase, feel free to share your thoughts with us at info@cybenetics.com. Finally, if you own a mining facility and you are concerned about your next PSU order, you can send us samples of the candidate PSUs. We will thoroughly test them within a short period, suggesting the best options given your demands.